Drucken

Anrudern 2011

 

Nicht nur das Wetter auch die Stimmung war bestens! Traditionell wurde am vergangenen Sonntag, dem 1. Mai, die Rudersaison im Ruder-Club Witten mit dem Anrudern eröffnet. Zahlreiche Clubmitglieder und Ruderfreunde hatten sich dazu am Bootshaus eingefunden.
 


Erstmals konnte der neu gewählte Vorsitzende Maik Swienty dabei die zahlreichen Gäste begrüßen. In seiner kurzen Ansprache verwies er auf den harten und langen Winter, der ein Rudern über mehrere Monate fast unmöglich gemacht hat und dessen Spuren erst am Vortag beim Arbeitseinsatz beseitigt wurden (Bericht). Umso beachtlicher seien die Erfolge auf den ersten Regatten dieses Jahres gewesen.


Wie in jedem Jahr begann das Anrudern mit zahlreichen Ehrungen. Für Ihre 40-jährige Clubmitgliedschaft wurde Frau Dr. Bettina Biedermann geehrt.

Mit dem Fahrtenabzeichen des Deutschen Ruderverbandes wurden ausgezeichnet:

Kinder:

Fabian Albert
Paula Berkemann
Jonas Eichholz
Anna Lena Köhler
Mareen Möller
Karoline Piepel
Lotta Seiffert
Felix Albert
Janina Boese
Lina Föbinger
Julia Luka
Barbara Permack
Falk Pilchner
Friedrich Teikemeier
Leon Anding
Philipp Dahm
Lukas Föbinger
Maurice Möller
Benedict Pernack
Jacob Raillon
Lara Teller

 

Alte Herren

Dieter Borgmann
Siegfried Held
Hans Wilhem Brück
Siegfried Knoop
Volker Grabow
Anton Schnurr



Darüber hinaus wurden von Ruderwart Ulf Schäfer die trainingsfleißigsten Ruderer des vergangenen Jahres geehrt. Sie erhielten jeweils den Wanderpokal ihrer Altersklasse.


Die Kilometerleistungen im Einzelnen:

Kinder Jonas Eichholz 849 km
Juniorinnen Anne Josefine Viedenz 1.675 km
Junioren Dominik Riesselmann 2.120 km
Seniorinnen Janina Schulz 663 km
Senioren Marcel van Delden 3533 km
Damen Angnes Schroede 617 km
Herren Reinhard Zöller 1.835 km

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Höhepunkt des Anruderns war - neben dem eigentlichen Startkommando - die Taufe eines neuen Bootes. Taufpate Axel Föbinger taufte einen Renndoppelzweier für das Kinderrudern auf den Namen „(S)pitze“ und wünscht ihm stets eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Angerudert wurde das Boot von Lukas Föbinger und Felix Albert. Sie führten damit den Bootsreigen an, der auf das Kommando von Ulf Schäfer in die Saison 2011 (an)ruderte.
Dass in diesem Jahr nicht ganz so viele Boote zu Wasser gelassen wurden, lag allerdings unter anderem daran, dass für einen Teil der Kinderruderer direkt im Anschluss an das Anrudern die erste Regatta in Oberhausen auf dem Programm stand. Mit 3 Siegen gelang ihnen hier ein sehr guter Start auch in die Regattasaison 2011 (Bericht).

 


4.5.2011, MR

 

-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud
-Anrud